1. MannschaftAktuellesFussball

Burgheimer können stolz auf das erreichte sein

Im entscheidenden letzten Punktspiel der Saison ging es für beide Mannschaften noch um den Relegationsplatz. Während Rinnenthal mit der gesamten Kapelle und zahlreiche Zuschauer im Rücken dieses Heimspiel antreten konnten, reiste der TSV Burgheim etwas ersatzgeschwächt die Auswärtsfahrt an.

Das es in diesem Spiel noch um alles ging, merkte man beide Mannschaften gleich von Beginn an an. Der BC Rinnenthal hatte anfangs mehr Feldüberlegenheit und kamen bereits früh zu kleineren Tormöglichkeiten. Die Gäste um Ihren Spielführer Michael Habermeyer hatten anfangs größte Mühe die starke Offensivreihe des zweitplatzierten vom eigenen Tor fern zu halten.

Burgheim war ab der 20 Spielminute besser in der Partie. Es entwickelte sich ein hartumkämpftes Kreisligaspiel wo beide Seiten alles versuchten den Spielaufbau des Gegners zu unterbinden. In dieser Phase der Partie hätte der junge Schiedsrichter gerne mehrere Verwarnungen aussprechen dürfen um die Gemüter im Zaum zu halten.

Die Mannen um Spielertrainer Matze Heckel hatten dann auch die erste richtig nennenswerte Torchance der Partie. Eine schöne Hereingabe von Philipp Stadler köpfte der Spielertrainer selbst knapp am Pfosten vorbei.

Nach der Halbzeitansprache kam der heimische BC Rinnenthal sehr druckvoll aus der Kabine. Die Hintermannschaft des TSV um Ignacio Landes und Johannes Heckel hatten anfangs noch Glück das eine Doppelchance ungenutzt blieb. In der 55. Spielminute blieb das Glück dann aber aus. Einen Schuss von Stürmer Markus Rolle konnte Torhüter Matthias Karmann gerade noch an die Latte lenken. Den Abpraller verwertete der BC Rinnenthal „zu diesem Zeitpunkt“ verdienten 1-0 Führung.

Markus Frey und Teamkollegen zeigten sich anfangs sichtlich geschockt und ermöglichten die heimischen weiteren 100 % Torchancen die alle ungenutzt blieben. Umso länger die Partie nun dauerte umso mehr mussten die heimischen den hohen Anfangstempo Tribut zollen. Burgheim übernahm wieder mehr Spielanteile, konnten sich meist aber nicht gegen die gut organisierte Abwehr durchsetzen bzw. hatten nicht das nötige Glück an diesem Tag.

Obwohl sich noch beste Möglichkeiten auf beiden Seiten ergaben, blieb es nach einem 90 Spielminuten hartumkämpften und guten Kreisligaspiel bei einem 1-0 für den heimischen BC Rinnenthal, die sich somit den Relegationsplatz 2 sicherten.

Die rinnenthalaler Mannschaft und Anhänger feierten nach Schlusspfiff die Vizemeisterschaft noch auf dem Platz. Aber auch unsere Mannschaft verabschiedete Ihren Trainer Harry Grimm im eigenen TSV Sportheim ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden.

https://www.fupa.net/spielberichte/bc-rinnenthal-tsv-burgheim-6550915.html

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessante Beiträge

Close
Close
Close