1. MannschaftAktuellesFussball

Burgheim macht zu viele Fehler

Die Begegnung kam nur schwer in die Gänge, da beide Mannschaften anfangs wenig Risiko gingen. Mit dem ersten gefährlichen Angriff fiel dann bereits die Führung für die Heimelf.

Nach einem Pfostentreffer von Admir Muratovic und anschließenden Durcheinander gab es einen sehr fraglichen Handelfmeter, den Pöttmes sicher verwandelte. (21.)
Das war sogleich der Wegruf für die Gäste, die fortan mehr vom Spiel hatten. Aber Mathias Heckel, Daniel Jester, Lukas Biber oder Philipp Stadler vergaben aussichtsreich ihre Möglichkeiten.
So wurden etwas glücklich für Pöttmes mit einer Führung die Seiten gewechselt.

Die größte Möglichkeit für die Gäste zum Ausgleich hatte Lukas Biber kurz nach der Pause, fand aber im Torwart des TSV Pöttmes seinen Meister. Wie man es besser macht, zeigte dann erneut die Heimmannschaft, die ein Missverständnis zwischen Torwart Matthias Karmann und seinen Verteidiger eiskalt zum 2:0 nutzte. (49.)

Burgheim gab sich nicht geschlagen und investierte jetzt noch mehr in seine Offensive. Aber weder Stadler, Heckel und Biber konnten Ihre 100%igen Chancen in Tore verwandeln.

Die Vorentscheidung folgte dann Mitte der zweiten Halbzeit, als ein abgefälschter Pass aus spitzem Winkel den Weg ins Tor fand.
Das schönste Tor des Tages, nach einen 50-Meter-Pass, wurde direkt am Elfmeterpunkt zum 4:0 veredelt (71.).

Die Gäste gaben sich dann doch geschlagen… Danach hätte zwar der Gästestürmer das Ergebnis noch höher stellen können. Aber das wäre dann doch des Guten zu viel gewesen.

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close