1. Mannschaft2. MannschaftAktuellesFussball

Vorschau 04.10.2015: TSV Burgheim – SC Ried

Das wir nach fünf ungeschlagenen Spielen auch mal wieder ein Spiel verlieren werden, war absehbar. Was mich aber an der Niederlage vergangene Woche gegen den SV Münster geärgert hat, war die Tatsache das wir eine 2 – 0 Pausenführung in den zweiten 45 Spielminuten verspielt haben und das Spiel komplett aus der Hand gegeben haben. Neben zahlreichen Abspielfehlern und schlechten Werten im Zweikampf, konnten wir uns in der 2. Halbzeit keine nennenswerte Torchance mehr erarbeiten.

Mit dieser gezeigten Leistung werden wir gegen den starken Aufsteiger des SC Ried „keinen Blumentopf“ gewinnen. Mit 11 Punkten nach 7 Spielen stehen die Neuburger auf Schlagdistanz zu uns und könnten mit einem Sieg sogar an uns vorbeiziehen.
Sorgen macht mir dazu noch die Trainingseinstellung des einen oder anderen Spielers in dieser Woche. Nach einer von mir bewusst gewählten schärferen Ansprache hoffe ich das Team erreicht zu haben und diese den ernst der Lage erkennen.

Auch diese Woche mussten wir weitere Rückschläge verkraften. Lukas Biber, Jonas Faller, Manuel Pototzky und Johannes Schneider mussten das Abschlusstraining abbrechen bzw. konnten nur leichte Laufeinheiten diese Woche machen. Wer von den genannten am Sonntag auflaufen kann, ist noch ungewiss.

Zum richtigen Zeitpunkt, kommen „zum Glück“ die langzeitverletzen Daniel Kourdy, Manuel Knöferle und Alen Hadzic wieder ins Training zurück. Die Jungs werden zwar noch eine gewisse Zeit brauchen, aber mit Ihrer Erfahrung und Lust am Fussball sorgen diese für mehr Qualität in den Trainingseinheiten. Tom Wuka dagegen macht sehr gute Fortschritte und könnte evtl. am Wochenende bereits zu weiteren Einsatzminuten kommen.

Auch mit unseren Spielern der II. Mannschaft werde ich bald neue alternativen für die I. Mannschaft bekommen. Bei einen Stefan Schmitt, Johannes Schneider, Benedikt Feurer u.v.m. sehe ich eine sehr positive Entwicklung in den letzten Wochen. Wenn die Truppe um Interimstrainer Stefan Stadler weiter so an sich arbeitet, kommt der Erfolg der Mannschaft und von jedem einzelnen von alleine und ich werde bald an diesen nicht mehr vorbei kommen…….

Gegen den SC Ried sind beide Mannschaften verdonnert zu gewinnen um den Abstand zu den Spitzenmannschaften nicht zu verlieren. Ein besonderes Lob bekommen unsere „freiwilligen“ die unsere aktiven jedes Wochenende unterstützen. Da wir, auf Grund vieler verletzten, einen kleinen Kader für beide Mannschaften haben, helfen uns stets Spieler wie Andreas Geiger, Benjamin Etsberger, Valentin Kolb, Thomas Karmann und Florian Zitzmann aus.

Mit den Fans im Rücken möchten wir im Heimspiel gegen den SC Ried wieder überzeugen. Unseren zahlreichen Zuschauern bitte ich, auch bei mal nicht so guten Spielen uns trotzdem in den 90 Minuten weiterhin positiv am Seitenrand zu unterstützen. Unsere Mannschaft arbeitet wöchentlich sehr hart um den gewünschten Erfolg des Vereins zu erreichen. Kritik und Anmerkungen können gerne nach dem Spiel an mich herangetragen werden.

Spielbeginn der I. Mannschaft ist um 15.00 Uhr. Das Vorspiel bestreitet unsere II. Mannschaft um 13.00 Uhr auf dem heimischen Sportgelände.

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close