2. MannschaftAktuellesFussball

17.04.2016 TSV Burgheim II : SV Münster II 1:0

TSV II gewinnt Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Neuburg Reserve traf unsere Reserve auf den Drittplatzierten SV Münster. Das diese Mannschaften zu den fitteren Teams in ihrer Liga zählen war von Anfang an zu bemerken denn es entwickelte sich eine Temporeiche Partie auf Augenhöhe. Wirklich zwingende Torchancen blieben jedoch in der ersten Hälfte Mangelware. So war es Michael Habermeyers Freistoß der leider nur an den Pfosten ging mit der größten Chance auf die Burgheimer Führung. Der Defensiv Verbund agierte wie fast schon gewohnt sehr sicher, auch wenn man aufgrund von Verletzungsbedingten wechseln gleich drei Mal den Innenverteidiger tauschen musste.
Die zweite Hälfte begannen die Gäste äußert druckvoll und brachte somit unsere Mannschaft in Bedrängnis. Die druckvollen Angriffe konnten aber mit gemeinsamen Kräften der Hintermannschaft abgewehrt werden, sodass sich im Laufe des Spiels die Spielanteile immer mehr zu unseren Gunsten entwickelten. Als dann in der 65 min der eingewechselte Ben Etsberger nach einem Steilpass frei auf den Torwart zugehen konnte hatten schon einige Spieler zum Torjubel angesetzt. Nur leider war dies etwas zu früh, denn vom guten Gäste Torwart bedrängt kam Etsberger etwas zu weit nach außen sodass der Winkel für einen Torerfolg einfach zu spitz wurde. Einige Zeigerumdrehungen später bekam dann Michael Habermeyer einen erneuten Freistoß Versuch. Allerdings das gleiche Ergebnis wie in Hälfte eins der Freistoß schön getreten nur diesmal vom Keeper gehalten. Als sich schon alle auf ein Leistungsgerechtes Unentschieden eingestellt hatten, konnte Youngster Dominik Krupper in der 88. Min noch einmal mit einem seiner Tempovorstöße in den Sechzehner vordringen. Hierbei war er nur noch durch ein Foul zu stoppen und es gab Folgerichtig den Strafstoß für Burgheim und somit die Riesenchance zum Sieg. Der an diesem Tage mit einer guten Leistung aufspielende Micha Habermeyer trat an und konnte mit etwas Glück zum viel umjubelten 1:0 Siegtreffer verwandeln. Ein hart erkämpfter Sieg für unsere Mannen die damit zum 12ten Mal in Folge das Feld als Sieger verließen.

Aufstellung: Pototzky, Zinsmeister, Meiners, Habermeyer, Ottillinger, Reisch (20. Etsberger), Schmitt, Krupper, Grosshauser, Feurer, Stadler S.(26. Brandl, 46. Lenz);

Fazit: Ein hart erkämpfter dreckiger Arbeitssieg der im Meisterkampf extrem Wichtig sein wird. Das dieser Sieg überhaupt zu Stande kam war nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich bei der man sich 90 min lang anfeuerte und aufbaute. Erwähnenswert waren auch die Leistungen der eingewechselten Spieler die sich sofort sehr gut ins Spielgeschehen einfügten.

Ergebnisse 21 Spieltag:

Tabelle 21 Spieltag

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close